Willkommen auf Bianca's Rigidcuff Blog.

Wie ihr schon bemerkt habt ist nicht alles ganz ernst gemeint.

Kommentare zu den einzelnen Beiträgen sind immer gern gesehen .

Ihr könnt auch Vorschläge machen ,welche Art von Posts ihr gerne haben möchtet.

Besucht auch meine Hauptseite www.rigidcuff.com

Mittwoch, 16. Juni 2010

Fall Bögerl - Täter benutzte Handschellen

 Erneut sucht die Polizei über „Aktenzeichen XY … ungelöst“ nach dem Entführer und Mörder von Maria Bögerl. Die Bankiersfrau wurde in Handschellen verschleppt.
Die 80-köpfige Sonderkommission hofft auf Zuschauerhinweise durch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“. Darin wurde am Mittwochabend zum zweiten Mal um Mithilfe der Bevölkerung gebeten.



Die Kripo gab bekannt, dass der Entführer eine „Handschließe“ (Handschellen) benutzte, als er die 54 Jahre alte Maria Bögerl aus ihrem Wohnhaus in Heidenheim-Schnaitheim in deren eigenem Auto verschleppte. „Sie ist silberfarben und trägt auf beiden Vorderseiten in Großbuchstaben die Herstellerbezeichnung ´Bianchi´. Auf einer Rückseite befindet sich auf einem beweglichen Bügel der Schriftzug ´Taiwan´. Die Schließe ist nicht neuwertig und zeigt Gebrauchsspuren“, teilte die Polizei mit. Sie erhofft sich Hinweise auf die Vertriebswege und Besitzer solcher Handschellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen