Willkommen auf Bianca's Rigidcuff Blog.

Wie ihr schon bemerkt habt ist nicht alles ganz ernst gemeint.

Kommentare zu den einzelnen Beiträgen sind immer gern gesehen .

Ihr könnt auch Vorschläge machen ,welche Art von Posts ihr gerne haben möchtet.

Besucht auch meine Hauptseite www.rigidcuff.com

Dienstag, 7. Dezember 2010

Support

Mittwoch, 24. November 2010

Montag, 18. Oktober 2010

Freitag, 8. Oktober 2010

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Verhaftet

- Sind diese Handschellen wirklich nötig ?

- Tut mir leid , Miss , aber es ist Vorschrift ...


Die Wanderhure


Die Dreharbeiten zu dem Film "Die Wanderhure", der am 5. Oktober (20.15 Uhr) ausgestrahlt wurde, haben der 34-Jährigen Alexandra Neldel alles abverlangt. Sie wurde mit einer Peitsche gefoltert, schrie vor Schmerzen auf. Der Rückenpanzer half am Set nur bedingt. "Das tat richtig weh", berichtete Neldel hinterher."

Trailer ist hier: http://www.youtube.com/watch?v=GJYIeOQWGOE

Laengerer Clip : http://www.youtube.com/watch?v=IvVxn31vZV4

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Dienstag, 28. September 2010

Montag, 20. September 2010

In Einzelhaft



Bestraft wegen Rebellion

Sonntag, 19. September 2010

Dienstag, 14. September 2010

Martins fiddle

Female prisoner chaingang

Die Gefangenen sind mit Handschellen auf den Rücken gefesselt
Der Beamte fesselt die Hände nach vorne.
Die Fussfesseln werden angelegt
Die Gefangenen werden abgeführt
Zurück von der Zwangsarbeit

Mittwoch, 1. September 2010

Prisoner in legirons

In jail


Cruel hogtie

The girl was left chained in the prison cell during the whole night

Collared slavegirl

Hmmm ..... Not too comfortable !

Prisoner in shackles

Slave Isaura branked

  • Punished for disobedience

Dienstag, 6. Juli 2010

Samstag, 26. Juni 2010

Lächerlichkeit tut nicht weh ....

Die Polizei des Saarlandes

Pilotprojekt Segway Personal Transporter der Polizei des Saarlandes

Americans are NOT stupid

Americans are NOT stupid 

http://www.youtube.com/watch?v=fJuNgBkloFE&NR=1 

 

Law and Order ???

(Unglaubliche) amerikanische Gesetze

Missouri:

In St. Louis darf die Feuerwehr Frauen nur dann aus brennenden Häusern retten, wenn sie vollständig bekleidet sind.

Alabama:

Männer dürfen ihre Ehefrauen nur mit einem Stock prügeln, dessen Durchmesser nicht größer ist als der ihres Daumens.

Kalifornien:

In L.A. darf man nicht zwei Babys gleichzeitig in derselben Wanne baden.

Alaska:

In Fairbanks dürfen es Bewohner nicht zulassen, dass sich Elche auf offener Straße paaren.

Arkansas:

Flirten in der Öffentlichkeit in Little Rock = 30 Tage Gefängnis

Florida:

Ledige, geschiedene und verwitwete Frauen dürfen an Sonn- und Feiertagen nicht Fallschirm springen.

Idaho:

In Coeur d'Alene steht Sex im Auto unter Strafe, Polizisten, die die "Täter" ertappen, müssen vor der Festnahme jedoch hupen und dann 3 Minuten warten.

Kansas:

In Wichita ist die Misshandlung der Schwiegermutter kein Grund zur Scheidung.

Kentucky:

Frauen dürfen nicht im Badeanzug auf die Straße - es sei denn, sie wiegen weniger als 42 bzw. mehr als 92 Kilo, oder sie sind bewaffnet.

Massachusetts:

In Salem dürfen selbst verheiratete Paare nicht nackt in Mietwohnungen schlafen.

Nebraska:

In Hastings müssen Ehepartner beim Sex Nachthemden tragen.

New York:

In Brooklyn dürfen Esel nicht in Badewannen schlafen (!?)

North Carolina:

Paare dürfen nur dann in einem Hotelzimmer schlafen, wenn die Betten einen Mindestabstand von 60 Zentimetern haben.

Ohio:

In Oxford dürfen sich Frauen nicht vor Bildern, die Männer zeigen, ausziehen.

Oregon:

In Willowdale dürfen Ehemänner beim Sex nicht fluchen.

South Carolina:

Ohne offizielle Erlaubnis darf niemand in Abwasserkanälen schwimmen.

Texas:

In San Antonio ist der Gebrauch von Augen und Händen beim Flirten illegal.

Utah:

In Tremonton ist Sex im Notarztwagen während eines Rettungseinsatzes verboten.

Virginia:

In Lebanon dürfen Männer ihre Ehefrau nicht per Fußtritt aus dem Bett befördern.

Washington D. C.:

Sex ist nur in der Missionarsstellung erlaubt, alle anderen Positionen stehen unter Strafe.

Und zum Schluß:

Das absolute Highlight:
Wisconsin:
In Connorsville dürfen Männer nicht ihr Gewehr abfeuern, während ihre Partnerin einen Orgasmus hat.......

Dienstag, 22. Juni 2010

Wer hats erfunden ?

Wer hat die "Uweseeler-Tröte" ( auch bekannt als Vuvuzela ) erfunden ?  Nein , nicht die Afrikaner , auch nicht die Schweizer . Erster Hersteller war TINTIN (Tim) in dem Album "Les cigares du Paraon"




Montag, 21. Juni 2010

Stasi-Knast


1985: Bettina (Claudia Michelsen) wird von Mitarbeitern der Stasi ins Gefängnis gebracht. Acht Monate dauert ihr Verhör. © MDR / UFA / Steffen Junghans

The girl snatcher


 The girl snatcher

 




.

Brutale Foltermethoden in Chinas Gefängnissen

Das Gefängnis in dem nördlichen Vorort von Shijiazhuang macht von einer Foltermethode, genannt „Toten-Handschellen“, Gebrauch, die früher zum Tode verurteilten Verbrechern vorbehalten war. Diese Foltermethode wurde verboten, wird aber jetzt bei der Verfolgung von Falun Gong Übenden wieder eingesetzt. Eine Falun Gong Übende, die diese Folter im Gefängnis über sich ergehen lassen musste, hat eine Zeichnung davon angefertigt.
Toten-Handschellen

Beschreibung: In der Mitte der Handschellen befindet sich ein Nagel mit einem platt geklopften Ende. In dem anderen Ende ist ein Loch. Ein Draht wird durch das Loch gezogen und fest verdreht.Die Handschellen haben einen Umfang von etwa 18,5 Zentimetern. Sie werden aus einer oval geformten Metallstange gefertigt. Das Metall wird normalerweise rosten gelassen, und die Form sieht aus wie ein Ochsenmaul. Deshalb werden die Handschellen auch „Ochsenmaul Toten-Handschellen“ genannt. Sie gehören zu den brutalsten Foltermethoden. In der Vergangenheit war es nur erlaubt, zum Tode Verurteilte einen Tag damit zu fesseln, länger nicht. Es wird gesagt, dass die öffentliche Sicherheitsbehörde diese Handschellen verboten hat, aber die Polizei verwendet sie immer noch, um sie Falun Gong Übenden hinter dem Rücken anzulegen. Bis zu einer Woche bleiben die Übenden so gefesselt. Die Hände, Handgelenke, Unter- und Oberarme des Opfers schwellen aufgrund dieser Folter stark an. Die Übenden sind permanent mit den Handschellen gefesselt, wobei es ihnen nicht gestattet wird zu essen, zu schlafen oder zur Toilette zu gehen. Um alle diese tagelangen Aktionen hat sich der Gefängnisleiter gekümmert.

15-Jährige Selbsmord-Attentäterin

15-Jährige verhaftet

Das Selbstmord-Mädchen der Al Qaida


Düsseldorf (RPO). Die Bilder zeigen ein Teenager-Mädchen. Sie zeigen den Moment, in dem ihr Selbstmordanschlag scheitert. Irakische Polizisten haben sie an ein Gitter gebunden. Sie weint. Unter ihrem bunten Gewand trägt sie einen Sprengstoffgürtel.
Polizisten verhafteten das eigenen Aussagen zufolge das erst 15-jährige Mädchen vor einer Schule. Schauplatz ist die Stadt Bakuba, der Hauptstadt der Provinz Dijala. Die Region gilt immer noch als sehr gefährlich. Dort sollte sie sich offenbar in die Luft sprengen. Und andere mit sich in den Tod reißen.

Blondine in Bikini und Handschellen


Blonde Verhaftung

Ein Polizist führt eine Frau im Bikini und in Handschellen ab.

Samstag, 19. Juni 2010

12-jährige wegen Kritzelei verhaftet


Die Amis übertrieben einmal mehr 
Ein unglaublicher Fall über Amerikas Null-Toleranz-Politik erregt die Gemüter. Eine 12-jährige Schülerin hatte mit einem Stift ihren Pult in der Schule bekritzelt und wurde dafür wie eine Kleinkriminelle behandelt.

Die 12-jährige Alexa Gonzalez hat in ihrer Schule in New York mit einem grünen Marker auf ihr Pult «Ich liebe meine Freundinnen Abby und Faith, Lex war hier, 2/1/10 :-)» gekritzelt. Das dies nicht ganz richtig ist war der Schülerin schon bewusst, aber dacht dabei an nichts schlimmes.
Doch was dann auf sie zukam, grenzt an einem Alptraum: Nachdem der Schulleiter die Kritzelei entdeckt hatte, rief dieser gleich die Polizei. Das Mädchen wurde in Handschellen vor den Augen ihrer Mitschüler abgeführt und zum Verhör auf die Wache geführt.
Weil der Text weder Schimpfworte noch Drohungen enthielt, liess man Gonzalez gehen. Dieser Fall von Null-Toleranz.Politik sorgt nun bei Menschenrechtsorganisationen für rote Köpfe. Die Schule und die Polizei gingen diesmal zu weit.
Es ist nicht der erste Fall dieser Art weiss Jordan-Sompson von der Rechtschutzorganisation «Children’s Defense Fund». Bereits 2007 sei ein 13-jähriges Mädchen mit Handschellen aus der Schule abgeführt worden, weil sie «OK» auf ihren Tisch geschrieben hatte.
AMERIKA, DAS LAND DER UNBEGRENZTEN MÖGLICHKEITEN …

Donnerstag, 17. Juni 2010

Martins Rigid Stock

Wieder mal eine schamlose Werbung für Martins Rigid Stock vorgeführt von unserm Model Pupett . Der Stock wird aus hochwertigem Alu gefertigt und ist natürlich eine Mass-Anfertigung

( wie alle "Spassmacher" von Martin)

http://www.cuff24.com

Chain gang

Frauen in Ketten mussten Zwangsarbeit machen
Noch in den 30er Jahren keine Seltenheit
Heute nur noch Arizona (USA) unter dem berüchtigten Sheriff Arpaio


China


China : Eine Regimekritikerin wird verhafet und zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt





Mittwoch, 16. Juni 2010

Frauen in Halseisen

Aus einem Fumanchu Film